Unsere Leistungen im Überblick

Aktuelles zur Corona-Impfung

Ab 7. April werden wir in unserer Praxis Impfungen gegen COVID-19 durchführen. Solange es nicht genügend Impfstoff gibt, werden wir weiterhin priorisieren und bitten Sie darum, von konkreten Terminanfragen abzusehen. Wir kommen auf Sie zu.
Bitte bringen Sie den ausgefüllten Anamnesebogen und die Einwilligungserklärung sowie Ihren Impfausweis zum Termin mit.

Download der Impfunterlagen

Impfstoff Deutsch Weitere Sprachen
BioNTech und Moderna (mRNA)  Aufklärungsmerkblatt , Anamnese/Einwilligung TürkischEnglischArabisch
AstraZeneca (Vektor)  Aufklärungsmerkblatt , Anamnese/Einwilligung not available 
Termin telefonisch vereinbaren
Termin online vereinbaren
  • Hausärztliche Versorgung

  • Psychosomatische Grundversorgung

  • Gesundheitsvorsorgeuntersuchungen – als Kassenleistung für gesetzlich Versicherte ab dem 35. Lebensjahr

  • Hautkrebsscreening – als Kassenleistung für gesetzlich Versicherte ab dem 35. Lebensjahr

  • Krebsvorsorgeuntersuchung für Männer

  • Geriatrische Basisversorgung

  • Impfungen

  • Laboruntersuchungen

  • Ultraschall (Sonographie) der Bauchorgane und der Schilddrüse

  • EKG

  • Langzeit-Blutdruckmessung

  • Lungenfunktionsprüfung

  • DMP-Teilnahme Diabetes Typ 2, KHK, Asthma, COPD

Wichtige Telefonnummern

Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst
116 117

Sprach- und Hörgeschädigte:
Faxnummer 0341 64954204

Der kassenärztliche Bereitschaftsdienst sichert die ambulante medizinische Versorgung außerhalb der üblichen Sprechzeiten, im allgemeinen von 19:00 Uhr bis 7:00 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen.

Er ist zuständig für Erkrankungen, mit denen Sie normalerweise einen niedergelassenen Arzt in der Praxis aufsuchen würden, deren Behandlung aus medizinischen Gründen aber nicht bis zum nächsten (Werk-)Tag warten kann.

Dienstzeiten:
Montag 19:00 Uhr – 07:00 Uhr
Dienstag 19:00 Uhr – 07:00 Uhr
Mittwoch 14:00 Uhr – 07:00 Uhr
Donnerstag 19:00 Uhr – 07:00 Uhr
Freitag 14:00 Uhr – 07:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 07:00 Uhr – 07:00 Uhr

Bei lebensbedrohlichen Symptomen, z. B. Bewusstlosigkeit, akuten Blutungen, starken Herzbeschwerden, schweren Störungen des Atemsystems, Komplikationen in der Schwangerschaft, Vergiftungen, ist der Rettungsdienst unter der Notrufnummer 112 zuständig.

Wichtige Internetadressen